Vereinstermine


2. Infotag der Bienen AG

Zeit: am 11.6.2017 von 11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Auf der Wiese vor der Gaststätte "Niddapark", Am Ginnheimer Wäldchen 6, 60431 Frankfurt am Main

Programm:
- Live Musik
- Honigverkauf
- viele Information rund um die Honigbienen
- Führung im Bienenlehrpfad um 16:00 Uhr, Treffpunkt auf der Wiese vor der Gaststätte "Niddapark"
Bei Großem Interesse auch spontan zusätzlich früher
Getränke, Kuchen und Speisen in der Gaststätte

Blind Beat um 14:00 Uhr
Bei der Rhythmusgruppe Blind Beat haben sich Menschen aus Frankfurt zusammengefunden, die in ihrer Freizeit unter der Leitung des Musikers/Musiktherapeuten Fred Guntermann mit großer Experimentier- und Spielfreude kleine Musikstücke entwickeln. Sie nutzen dabei einfach ihren Körper als Resonanzraum, Trinkbecher und andere Alltagsdinge, sie stampfen, schnipsen, klatschen und singen ihre Improvisationen. Auch leicht und ohne musikalische Vorkenntnisse zu spielende Instrumente werden eingebunden. Die Gruppe wird uns eine kleine lustvolle Unterbrechung des Tagesablaufs bieten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Seminarangebote 1. Halbjahr 2017 der Stadtgruppe Frankfurt der Kleingärtner finden Sie unter folgendem Link:
Seminarangebote 1. Halbjahr 2017

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kleingärten im GrünGürtel – Oasen für Mensch und Tier
am 2.7.2017 von 11:00 - 13:00 Uhr
Rundgang durch den Kleingärtnerverein „Ginnheimer Wäldchen“
Referenten: Heike Appel (stellvertretende Leiterin der Projektgruppe GrünGürtel, Grünflächenamt), Heinz-Werner Hirschhäuser (Vorsitzender des KGV „Ginnheimer Wäldchen“)

Spießig? Schon lange nicht mehr. Kleingärten erfreuen sich neuer Beliebtheit, bei Singles, Familien, Jung und Alt. Im Stadtgefüge sind sie ein wichtiger Bestandteil, denn sie sind Kalt- und Frischluftentstehungsgebiete, bieten Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten und für Kinder Möglichkeiten zur Naturerfahrung. Auf dem Rundgang durch die Anlage sehen Sie neben den Kleingartenparzellen auch artenreiche Blumenwiesen, einen „Bienenwald“ und Bienenstöcke. Anschließend können Sie in der Vereinsgaststätte zum Mittagessen einkehren. Erforderlich: Bequeme Schuhe, wettergerechte Kleidung, Regen- oder Sonnenschutz
Kosten: Eintritt frei
Ort: Start: KGV „Ginnheimer Wäldchen“, Eingang zur Anlage 2 (Ausschilderung ab Parkplatz am Wasserspielplatz)
mehr Infos unter Programm Grüngürtel
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die "Beratungsstelle" kommt
am 24.6.2017 von 10:00 - 12:00 Uhr
Die Fachberaterin, Frau Gisela Sartorius, kommt zur Klärung aktueller Fragen rund um Ihre Gartenpflanzen in den KGV Ginnheimer Wäldchen, 60431 Frankfurt, Am Ginnh. Wäldchen 6.
Benötigen Sie einen „Pflanzendoktor“ oder Informationen zum Anbau, zur Bodenpflege, zur Kompostierung oder zum Anfertigen von Insektenhotels?

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vorschau
Der Verein wird im Jahre 2017 sein 85-jähriges Bestehen feieren.

Termine




DIE DÜNNE HAUT DER ERDE - UNSERE BÖDEN
Freitag, 20. Januar 2017 – Sonntag, 13. August 2017 Senckenberg Museum
In einer neuen Sonderausstellung informiert das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt zum 200jährigen Jubiläum der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung über die Welt unter unseren Füßen. Dass unsere Böden vielfältiger und interessanter sind als auf den ersten Blick erscheint, zeigen die Kuratoren dabei mit einem Trick: Beim Betreten der Ausstellung schrumpft der Besucher auf die Größe einer Landassel und taucht in die kaum wahrnehmbare Mikrowelt des Bodens ein. Mit vergrößerten Modellen von Springschwänzen, Milben oder Saftkuglern lässt sich die Tierwelt unserer Böden so bis ins Detail entdecken. 3D-Modelle, mikroskopische Abbildungen, interaktive Elemente, Filme und Multimediaeinheiten ermöglichen einen genaueren Blick auf die „dünne Haut der Erde“.
mehr Infos unter DIE DÜNNE HAUT DER ERDE - UNSERE BÖDEN
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frühlingsspaziergang und Pflanzentauschbörse
7. Mai 2017 13:00 Uhr
Ginnheimer Kirchplatzgärtchen, Ginnheimer Hohl 2, 60431 Frankfurt am Main
8 Euro (Frei für Kirchplatzgärtner)
Dr. Katrin Jurisch

Beim rund einstündigen Frühlingsspaziergang begeben sich die Macher vom Ginnheimer Kirchplatzgärtchen zusammen mit Dr. Katrin Jurisch vom BUND Frankfurt auf botanische Erkundungstour über Wiesen, entlang von Gebüschen und Feuchtbiotopen im Niddapark. Wie bereits im letzten Jahr geht es darum, Wildkräuter zu entdecken und zu bestimmen.

Im Anschluss findet auf dem Ginnheimer Kirchplatz eine Pflanzentauschbörse statt. Mit ihrer Tauschbörse möchten die urbanen Gärtner vom Ginnheimer Kirchplatzgärtchen für Natur- und Pflanzenliebhaber die Möglichkeit schaffen, überzählige Pflanzen, Samen und Erfahrungen abzugeben bzw. an neue Schätze für Garten, Haus, Balkon und Urban Gardening zu kommen. Die Pflänzchen können in Töpfchen abgegeben werden oder wer mag, kann vor Ort Zeitungsblumentöpfchen selbst basteln. Auch für Getränke und Kaffee und Kuchen ist gesorgt.
mehr Infos unter Ginnheimer Kirchplatzgärtchen
----------------------------------------------------------------------------------------------

Pflanzenbörse
am 6.5.2017 von 9:00 - 16:00 Uhr
Pflanzen, Informationen, Speis´ & Trank
Kosten: Eintritt frei
Ort: Botanischer Garten Frankfurt, Siesmayerstraße 72
mehr Infos unter Botanischer Garten Frankfurt
Jahresprogramm 2017 Botanischer Garten Frankfurt
----------------------------------------------------------------------------------------------

Pflanzenmarkt im Hessenpark
am 6.5.2017 - 7.5.2017 von 9:00 - 18:00 Uhr
Am 6. und 7. Mai verwandeln rund 100 regionale und internationale Pflanzenproduzenten und Züchter zum Auftakt der Gartensaison das Museumsgelände in ein großes Pflanzenmeer. Das Sortiment der Aussteller ist auch in diesem Frühjahr wieder beeindruckend: Alte und historische Rosen, Beet- und Balkonpflanzen aus heimischen Gärtnereien, Farne in unzähligen Züchtungen, verschiedenste Sorten von Funkien, Gehölzen, Stauden, Gemüsejungpflanzen, mehr als 500 Kräuter oder Gräser – die Liste der Pflanzen ist lang. Insgesamt stehen über 20.000 Pflanzenarten zum Verkauf, die jedes Gärtnerherz höher schlagen lassen. Der Pflanzenmarkt wird in Zusammenarbeit mit dem Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen e. V. veranstaltet.
Kosten: Es gelten die regulären Eintrittspreise
Ort: Freilichtmuseum Hessenpark, Neu- Anspach
mehr Infos unter Hessenpark
----------------------------------------------------------------------------------------------

Pflanzentauschbörse für die ganze Familie
12. Mai 2017 16:30 – 17:30
WO: Mehrgenerationenhaus, Idsteiner Str. 91, 60326 Frankfurt am Main, Gallus Garten

Am 12.Mai veranstalten die Macher des Gallus Garten eine Pflanzentauschbörse im ehemaligen REWE in der Idsteinerstraße im Gallusviertel.
mehr Infos unter Gallus Garten
----------------------------------------------------------------------------------------------

Pflanzenmarkt im Hessenpark
am 2.9.2017 - 3.9.2017 von 9:00 - 18:00 Uhr
Anfang September steht das Freilichtmuseum Hessenpark wieder ganz im Zeichen der Pflanze: Regionale und internationale Pflanzenspezialisten verwandeln das Museumsgelände zum Abschluss der Gartensaison in ein großes Pflanzenmeer. Passend zur Herbstzeit stehen zahlreiche Herbstpflanzen, Stauden und Gehölze im Mittelpunkt des Angebots. Kenner und Liebhaber können sich vor der historischen Kulisse zahlreicher Fachwerkhäuser auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Pflanzenwelt begeben und dabei den einen oder anderen botanischen Schatz finden. Mit ihrem botanischen und gärtnerischen Fachwissen geben die Aussteller zudem nützliche Tipps für Haus, Hof und Garten. Der Pflanzenmarkt wird in Zusammenarbeit mit dem Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen e. V. veranstaltet.
Kosten: Es gelten die regulären Eintrittspreise
Ort: Freilichtmuseum Hessenpark, Neu- Anspach
mehr Infos unter Hessenpark
----------------------------------------------------------------------------------------------

Neues Jahresprogramm 2017 MainÄppelHaus Lohrberg